Der letzte Schrei, der zehnte Atlas

Veröffentlicht am Jul 5, 2018

Dass ein international tätiges Logistikunternehmen ein Kundenmagazin ausgerechnet zum Schwerpunktthema Mode herausgibt, ist vielleicht ungewöhnlich. Aber so funktioniert das mit Trends: Einer traut sich, andere sehen das und irgendwann macht es die breite Masse. Und dann
muss sich wieder jemand etwas Neues einfallen lassen, um abzuweichen.

Die zehnte Ausgabe des Atlas, den wir für unseren Kunden Gebrüder Weiss produzieren, widmet sich dem Zeitgeschmack in verschiedenen Bereichen. Die Modetheoretikerin Barbara Vinken beschreibt zum Beispiel, wie Mode zur Verbesserung unserer Gesellschaft beitragen kann
und der Architekt Andreas Cukrowicz klärt darüber auf, dass Zeitlosigkeit nicht immer ein Qualitätsmerkmal ist. Ja, so sehen wir das auch.